Dein Sommer in Frankreich: Werde Bootblogger!

Auch wenn es gerade wieder ein wenig kälter geworden ist: Der Sommer kommt bestimmt! Und damit ihr euch noch mehr auf Sonnenbaden und laue Nächte freuen könnt, haben die Überallarbeiter, HKN Cloud-Lösungen und die Reviercharter eine besondere Überraschung für Dich: Mit etwas Glück geht’s für Dich auf’s Hausboot in Frankreich!

Wie Du bestimmt schon weißt: Bei Überallarbeiter geht’s nicht nur darum, alles Wissenswert rund um’s Thema mobiles Arbeiten für Dich zusammenzutragen, zu testen und auszuwerten. Wir werden für Dich aktiv und suchen nach Möglichkeiten, damit Du Deine Arbeit an tolle neue Orte mitnehmen kannst. Mit unseren beiden Kooperationspartern bringen wir Dich dieses Jahr als Glamper ganz nah an die Natur – zum Beispiel nach Elba oder an den Lago Maggiore – oder machen Dich zum waschechten Bootblogger auf den Flüssen Galliens!

Sommer 2016: Es wird wieder gebootbloggt!

 

nerac2

Wer unseren Blog schon ein wenig länger verfolgt, erinnert sich bestimmt an die Jungfernfahrten und Erlebnisse unserer ersten Bootblogger im letzten Jahr: Überallarbeiterin Miriam übte sich als bloggender Kapitän, Marco packte gleich die ganze Familie ein und das Team Ruhrpott wagte sich mit Ute und Daniela als bloggendes Doppel auf die Havel. 2016 gibt es für euch aber nun noch ein ganz besonderes Schmankerl: Denn es geht ins Land der Liebe und guten Weine: Es geht nach Frankreich!

Und hier geht’s hin: Der Fluss Charente in Gallien!

Im schönen Gallien, im Westen Frankreichs und ganz nah an Bordeaux und seinen wunderbaren Weinen schippert ihr in der Region Charente eine Woche lang über den gleichnamigen Fluss. In eurer Mittagspause planscht ihr in den naturbelassenen Fluten und legt jeden Abend für ein entspanntes Glas Rotwein in einem anderen der charmanten Städtchen der Gegend an. Die haben dann auch einige echte Highlights zu bieten, so dass ihr vielleicht lieber am Abend ein wenig länger arbeitet, um auch an Land nichts zu verpassen!

Charente

Charente

  • Für Comicfans ist vorallem Angoulème mit dem weltbekanntesten Comic Festival, dem „festival des bandes déssinées“, ein Begriff. Und nicht umsonst werden hier vorallem französische Künstler gefeiert: Schließlich sind Asterix und Obelix ja waschechte Gallier!
  • Geschichtsfans kommen im einst von den Römern besetzten Saintes auf ihre Kosten: mit dem Siegesportal und dem Circus gibt ein echtes Miniatur-Rom zu bestaunen!
  • So sehr ihr auch die reiheit auf dem Charente genießt: allerspätestens in der Stadt Cognac solltet ihr ausgedehnten einen Landgang einplanen!
  • Euer Ziel mit dem Jausboot Rochefort! Hier mündet der Charente mündet schließlich in den Atlantik. Euer Highlight ist hier eine Besichtigung der Werften und Museen rund um die „Marine Royale“ – Bootbloggerfeeling pur!

Werde Bootblogger in Frankreich und bewirb‘ Dich jetzt!

Als Bootblogger berichtest Du von uns von Deiner Arbeit unterwegs, den Höhen und Tiefen Deines Arbeitsalltags oder testest für uns das ultimum des mobilen Arbeitens: Ständig in Bewegung! Als unser nächster Bootblogger verbringst Du bzw. Dein Team die Arbeitswoche am coolsten Arbeitsplatz der Welt – auf eurem Hausboot auf den Wassern des Charente in Frankreich!

neürac

Die Hard-Facts zur Hausbootwoche in Gallien:

  • Wann? September 2016 (Eine Woche Eurer Wahl)
  • Was? Mit dem Hausboot auf dem Charente Fluss (Trio Prestige mit drei Kabinen)
  • Wer? alle Überallarbeiter, digitalen Nomaden und solche die es werden wollen!
  • Wie? Bewirb‘ Dich alleine oder im Team mit einem konkreten Projekt, dass Du oder ihr als bootbloggende Überallarbeiter in Angriff nehmen wollt! Eure Bootbloggerbewerbung geht bis zum 10.Juli 2016 an marco@bootblogger.de

Das musst Du noch wissen:

  • Bootsführerschein brauchst Du keinen! Du wirst vor Ort eingewiesen
  • Deine Anreise, die Bootskaution, und die Hafengebühren (quasi der Campingplatz unterwegs) trägst Du selbst

hausboot-teaser

Lust aufs Hausboot bekommen?

Hier findest Du mehr Informationen zu Deinem Urlaub in den eigenen, schwimmenden vier Wänden.

3 Kommentare

  1. Hallo, dieser Aufruf macht mich schon ganz hibbelig…. Tolle Sache das! Aber daran liegt es wohl dann doch nicht, dass die Links zu den bisherigen Bootblogger-Reisen alle drei nicht funktionieren… Guckt ihr bitte mal nach? Danke! Und vielleicht nis später…. herzlichen Gruß
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.